Make your own Tarp

Im Zuge meiner Ausrüstungplanung für den Israel National Trail hatte ich mich vor Weihnachten im Internet über mögliche Alternativen zu meinem ‚Marmot Twilight 2p‘ umgesehen. Ein zwei-Mann Zelt, dass 2,6 Kilo wiegt ist für das geplante Vorhaben einfach zu schwer. Außerdem bräuchte ich das Zelt eh nur für die Regionen außerhalb der Wüste (also etwas mehr als die Hälfte der Zeit) und was Stechmücken betrifft, solls in Israel nicht schlimm sein. Daher wäre auch ein Moskitonetz oder Innenzelt nicht notwendig.

Etwas mehr als eine Plane wollte ich dann aber schon haben, und da kommerzielle Lösungen schnell mal die 200 Euro Grenze sprengen, entschloss ich mich zu einem Selbstbau.

MYOG (make your own gear) Projekte haben für mich eh einen besonderen Reiz, da man sich…

a) …den optimal auf sich zugeschnittenen Gegenstand bauen kann.
b) …nähen lernt und beim Einsatz mehr Freude damit hat.

c) …zumeist einen ganzen Batzen Geld spart.

Glücklicherweise hat tomas aus dem ultraleicht-trekking Forum zum Thema Tarp schon tolle Pionierarbeit geleistet, was das Ganze für mich deutlich einfacher gemacht hat.

Bei der Lösung für die Bodenunterlage, die mich vor Rinnsalen und Spritzwasser schützen soll, standen mir zwei Möglichkeiten offen:

Ein winddichter Biwaksack mit einer eben Plane oder aber eine Bodenwanne, auch ‚bathtub floor‘ genannt. Ich habe mich nach einigem hin und her für letzteres entschieden, weil es eine robuste Lösung ist, die  auch noch etwas leichter als die andere Variante ist. Zudem bin ich so auch wirklich vor Rinnsalen am Boden geschützt.

Mit Schnüren wiegt das Tarp dann 350g und die Bodenwanne 250g. Für 50€ hab ich nun 2kg weniger im Rucksack als zuvor und im Gegensatz zum Kauf mindestens 100€ mehr in der Reisekasse. Rückblickend muss ich sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat. Das Tarp war nicht besonders schwer zu nähen und die Zeit dich ich investiert habe hat sich ausgezahlt.

Wenn ich aus Israel zurück bin werde ich euch dann ausführlich berichten wie sich das Tarp und vor allem die Bodenwanne so geschlagen hat, doch genug geredet, hier die Bilder:

Tarp im Garten

Tarp im Garten

Tarp nach einer Nacht im Regen

Tarp nach einer Nacht im Regen – darum hängt’s so durch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s